Über …

Das bin ich! (Daumen)
Das bin ich! (Daumen)

Okay, es kam mal wieder das eine zum anderen. Ich wollte eigentlich nur einen Link speichern, online, und suchte einen zukunftsträchtigen Platz, an dem ich und vielleicht ein paar andere auch später noch fette, gute Links abgrasen könnten … Marke Ps 23,2.

Na klar, dachte ich: Auf dem neuen rpi-virtuell Blogserver! Aber wo dort genau? In einer Gruppe? Nein, es müßte eine Website sein … ein Blog also! Und so entsteht jetzt an dieser Stelle mein ganz semiprivater, kontinuierlich-diskontinuierlich geführter Relipädblog.

Zu meiner Person:
Gebürtiger und werktätiger Pfälzer, also in der dortigen, evangelischen Landeskirche, in einem religionspädagogischen Zweigbüro in Zweibrücken (siehe oben in der Header-Grafik die Dächlein des Hauses). Dieses war bis Mitte 2013 ein schnuckeliges religionspädagogisches Zentrum gewesen, mit Medienbibliothek und immer-was-los, doch dann schlug das landeskirchliche Sparschwein des Grauens zu, die Bibliothek verschwand, und meine frühere Kundschaft guckt in die Röhre. Apropos Röhre: Seitdem finde ich mehr Zeit für das, was ich als die Zukunftsperspektive der kirchlichen Relgionspädagogik ansehe: Das Internet.

Ich denke, dass in fünf bis zehn Jahren nicht mehr besonders viele Leute im Bereich der kirchlichen Lehrerfortbildung und Beratung tätig sein werden – sofern es dann überhaupt noch einen Religionsunterricht an Schulen gibt. Die Unterstützung der Relilehrer durch die Kirchen wird dann entweder zusammenbrechen, oder es wird solide Onlinestrukturen geben, welche den Lehrkräften zumindest in funktionaler Hinsicht weiterhelfen können … ein gutes Gespräch mit einem qualifizierten Berater ist und bleibt unersetzlich.

Um beim Aufbau solcher Online-Strukturen behilflich zu sein, engagiere ich mich bei rpi-virtuell und mache bei den openreli-Moocs mit. Meine zukünftigen Beiträge zu openreli werden in diesen Blog geschrieben. Die früheren finden sich in diesem Seminarblog.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.